Erlenbachhalle, Jahnschule, Schillerschule, Realschule und Jahnhalle sind mit dem Bau der Mensa zu einem umfassenden 'Schulcampus' zusammengewachsen.

Aktionsangebote, Sitzgelegenheiten, Ausblicke und Rückzugsräume regen an: Zu gemeinschaftlichem Handeln, zum Gespräch oder einfach zur Begegnung mit der Natur. Schüler aller Altersklassen finden dort Betätigungsfelder, die nicht nur die Unterrichtspausen zum Erlebnis machen, sondern auch außerhalb des Schulbetriebs zum Aufenthalt einladen.

Die günstige Lage in unmittelbarer Nähe des Stadtkerns und die Durchdringung des öffentlichen Fußwegenetzes stärken die Bildungseinrichtung als Ort des öffentlichen Lebens und Fundament der Stadtgesellschaft.

Die Anordnung der Freiräume folgt konsequent diesem Prinzip der Öffentlichkeit. Die Transparenz der Räume und eine intensive Beleuchtung geben Sicherheit und helfen, mutwillige Zerstörung zu verhindern.